• Begrüßungsfest

    Alljährlich begrüßen wir unsere "Neuen" mit einem kleinen Fest.
  • Otto-Hahn-Gymnasium Herne

  • OHG-Chor

  • Begrüßungsfest

  • Otto-Hahn-Gymnasium Herne

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Frühlingskonzert 2017

Am Mittwoch, 29.03., findet ab 19.00 Uhr das diesjährige Frühlingskonzert im Foyer des OHG statt.
Neben den verschiedenen Chören und dem Orchester treten wieder einige Ensembles und viele Solisten auf.
Für Getränke in der Pause ist gesorgt.


Wir freuen uns schon, Sie auch in diesem Jahr begrüßen zu dürfen!

 

Schüler des OHG fit in Wirtschaft

Simon Kopruch vom Otto-Hahn-Gymnasium Herne ist der Gewinner des diesjährigen "Wirtschaftswissen im Wettbewerb" für das mittlere Ruhrgebiet. Fast 800 Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen nahmen in diesem Jahr alleine im mittleren Ruhrgebiet, also in Bochum, Herne, Hattingen und Witten, an dem Wissensquiz teil.
Ziel des von den Wirtschaftsjunioren Deutschland durchgeführten Wettbewerbs ist es Wirtschaftswissen in die Schulen zu bringen. So soll das Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge bei den Jugendlichen geweckt und gleichzeitig eine stärkere Verbindung von Schule und Wirtschaft gefördert werden.
Abgefragt wurden die Themenfelder Politik, Wirtschaft, Finanzen und Internationales. Dabei mussten die Schüler, neben allgemeinem Wissen zur Politik, ebenfalls sehr gut über den Wirtschaftsmarkt informiert sein.
"In diesem Jahr war der Test besonders anspruchsvoll", stellte Tomas Staroscik von den Wirtschaftsjunioren fest. Besonders schwierig fand auch Simon Kopruch die Fragen zum Finanzsektor und den Aktienkurven des DAX. "Hier ist schon ein fundiertes Wissen erforderlich, um eine hohe Punktzahl zu erzielen. Das ist Simon ganz hervorragend gelungen!" meint Yvonne Bouguila, 1. Vorsitzende der Wirtschaftsjunioren Mittleres Ruhrgebiet. Sie überreichte gemeinsam mit Tomas Staroscik, der den Arbeitskreis Schule/ Wirtschaft leitet, einen Check über 100€ an Simon und hofft, dass er auch im Bundesfinale erfolgreich sein wird.

Insgesamt freuen sich die Vertreter der Wirtschaftsjunioren darüber, dass durch das Quiz ein regelmäßiger Kontakt von Wirtschaft und Schule besteht. Neben dem Wettbewerb organisieren die Junioren ebenfalls Schulbesuche mit Bewerbungstrainings. Sie arbeiten dabei ehrenamtlich. "Uns ist es wichtig, den Schülern den Einstieg in die Berufswelt zu erleichtern und ihnen eine Möglichkeit zu geben sich frühzeitig beruflich zu orientieren", betont Yvonne Bouguila. Das Wirtschaftsquiz ist dabei eine gute Möglichkeit zunächst einen Kontakt herzustellen.
 
Bundesweit treten für das "Wirtschaftswissen im Wettbewerb" jährlich rund 50.000 Schüler an. Das Bundesfinale findet in diesem im WJ-Kreis Mittleres Ruhrgebiet, genauer in Bochum, statt. So steht natürlich ebenfalls das Thema "Ruhrgebiet" im Vordergrund. Die Chancen für Simon Kopruch, auch hier einen der Top-Plätze zu erlangen, stehen alleine schon deshalb gut.
 
Das OHG wünscht viel Erfolg!

Zur Festnahme des mutmaßlichen Mörders

Liebe Eltern,

ich freue mich, dass die Angst endlich ein Ende hat und der normale Alltag nun wieder einkehren kann.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld und ein Kompliment an Ihre Kinder, die sich sehr besonnen und verantwortungsvoll verhalten haben. Während der letzten Tage war im Hause ein großes Miteinander zu spüren – das sprichwörtliche Gemeinschaftsgefühl der OHGler eben!

Danke auch an das Kollegium und die Mitarbeiter des OHG für die umsichtige Begleitung aller Maßnahmen.
Allen Eltern, Schülerinnen und Schülern, allen Kolleginnen und Kollegen sowie allen Mitarbeitern wünsche ich ein entspanntes Wochenende.

Ihr/Euer
Egon Steinkamp

Fahndung nach dem flüchtigen Mörder

Maßnahmen des OHG

Liebe Eltern,

wegen der Fahndung nach dem flüchtigen Mörder des neunjährigen Jungen haben wir viele Anrufe erhalten, die die Sorge um Ihre Kinder zum Ausdruck gebracht haben.

Das OHG hat, in Absprache mit den anderen Gymnasien, folgende Maßnahmen getroffen:

  • Der Unterricht findet normal (auch am Nachmittag, auch im Sport & in der Kooperation) statt.
  • Während der Schulzeit verlassen die Schülerinnen und Schüler nicht das Gebäude.
  • Die Türen der Schule bleiben während des Schultages verschlossen, sodass von außen niemand unbeaufsichtigt das Gebäude betreten kann.
  • Der einzige Einlass zur Schule ist der Seiteneingang am Fahrradhof. 
  • Die Pausen inklusive der Mittagspause (7. Stunde) werden unter Aufsicht auf den Fluren und in den Klassen verbracht.
  • Während der großen Pausen können die Schülerinnen und Schüler die Außentoiletten unter Aufsicht benutzen.
  • Während des Unterrichts können die Toiletten im Gebäude genutzt werden.
  • Der Sportunterricht in der Gysenberghalle sowie in der Sporthalle der Mont-Cenis Gesamtschule findet heute (08.03.2017) nicht statt. Es findet als Ersatz Unterricht in den Klassenräumen statt.
  • Zum Sportunterricht in der Turnhalle des OHG werden die Schülerinnen und Schüler von ihren Sportlehrerinnen und Sportlehrern begleitet.
  • Nach Unterrichtsschluss sind die Schüler dazu angehalten, sofort nach Hause zu gehen, damit sich die Eltern keine Sorgen machen müssen.

Bis zur endgültigen Klärung der Situation bleiben die beschlossenen Maßnahmen in Kraft.

Aus gegebenem Anlass weise ich darauf hin, dass Ihre Kinder im Schulbetrieb die Handys ausgeschaltet in ihren Rucksäcken deponieren sollten. Ein permanenter Kontakt mit den Eltern erscheint aus unserer Sicht nicht notwendig, sondern trägt eher in unnötiger Weise zur Beunruhigung bei. 

Wir möchten zusätzlich betonen, dass laut der Polizei keine konkrete Gefährdung besteht. 

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung

OHG Herne


  • DfB
  • Berufswahlsiegel
  • Certilingua
  • Buddy
  • Förderturm
    ...

 

Slider | Auszeichnungen | Anfahrt |