• Otto-Hahn-Gymnasium Herne

  • Otto-Hahn-Gymnasium Herne

  • Otto-Hahn-Gymnasium Herne

  • 1
  • 2
  • 3

Geschichte des Fördervereins

Der Förderverein des Otto-Hahn-Gymnasiums e.V.

 

Die Idee zur Gründung des Fördervereins kam am 09.03.1970 auf. Im Zuge dessen wurde am 19.03.1970 eine Satzung durch den vorgesehenen Vorstand formuliert, die notarielle Beurkundung erfolgte am 29.05.1970.

Die Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Herne ist bereits kurze Zeit später am 03.06.1970 unter der Bezeichnung „Förderer des Otto-Hahn-Gymnasiums e.V." erfolgt.

Bei der Gründung betrug die Anzahl der Mitglieder sieben, zurzeit hat der Verein um die 180 Mitglieder.

Seitdem gab es chronologisch wechselnde Vorstände, wobei die Vorsitzenden wie folgt hießen:

 

1970 - 1973 Dr. Karlheinz Rellensmann

1973 - 1977 Julius Zumbusch
1977 - 1988 Hans-Kurt Wetzel
1988- 1998 Jürgen Metz
1998 - 2002 Diethelm Lahnstein
2002 - 2011 Wolfgang Bruch

2011 - heute Herbert Thomas

 

Aus den Anfängen heraus entwickelte sich sehr bald zwischen Schule und Förderverein eine fruchtbare und vor allem für die Schüler nutzbringende Zusammenarbeit. Die aus den Beiträgen, Spenden und Erlösen angeschafften Gegenstände haben nach und nach in allen Bereichen dazu beigetragen, dass der Unterricht abwechslungsreicher sowie nach den neuesten pädagogischen Erkenntnissen gestaltet werden konnte. Für den Unterricht wurden der Schule im Zuge der Jahre - ohne Anspruch auf Vollständigkeit dieser Aufzählung - zur Verfügung gestellt:

Musikinstrumente, Stereoanlagen, Boxen, sonstiges elektronisches Zubehör, Computer, Ausstattungen für den Biologieraum, Farben, Mannschaftstrikots, Bälle, Taucherflossen, Hockeytore, Tischtennisplatten, Skier etc.

Diese Reihe ließe sich beliebig fortführen. Damit ist das Otto-Hahn-Gymnasium in vielen Bereichen vorbildlich ausgestattet. Auch die Präsenz im Internet muss als hervorragend bezeichnet werden.

Im Jahre 2003 ist die Gründungssatzung im Hinblick auf zwischenzeitlich eingetretene gesetzliche Neuregelungen stark überarbeitet worden. Sie befindet sich derzeit auf dem neuesten Stand.

Dass der Förderverein mittlerweile ein kaum wegzudenkender Bestandteil des Schullebens geworden ist, bezeugen im besonderen Maße Aktivitäten bei dem Unterstufensport- und Spielfest, beim Sponsorenlauf sowie bei der Durchführung von Konzerten und Theateraufführungen.

Der Förderverein des Otto-Hahn-Gymnasiums hat sich zur Aufgabe gemacht, die Schule materiell und ideell zu unterstützen. Dies geschieht durch:Bereitstellung von Sachwerten für notwendige, dem Zweck der Schule dienende Maßnahmen, für die der Schuletat keine oder nur unzureichende Mittel vorsieht.

Unterstützung der Arbeit der Schulpflegschaft und der Eltern.

Vertretung der Interessen der Schule und ihrer Schülerinnen/Schüler in der Öffentlichkeit.Einmal im Jahr findet eine Mitgliederversammlung statt, in der der Vorstand Rechenschaft über seine Tätigkeit des vergangenen Jahres ablegt. Fernerhin wird alle 3 Jahre ein neuer Vorstand gewählt, wovon jedoch der Schulleiter/die Schulleiterin ausgenommen ist. Dieser/diese ist Kraft seines/ihres Amtes geborenes Mitglied des Vorstandes. Derzeit setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:

 

1. Vorsitzender: Herbert Thomas
Stellvertretender Vorsitzender: Herr Gronwald
Schulleiter: Egon Steinkamp
Schatzmeisterin: Frau Bruns

 

Der Vorstand trifft sich darüber hinausgehend mindestens zweimal jährlich, um über die Verwendung von Spenden, Mitgliedsbeiträgen und Einnahmen zu beraten, damit finanzielle Unterstützungen rechtzeitig zum Wohle der Schülerinnen und Schüler eingesetzt werden können. Eltern, Lehrer und Organe der Schule können sich mit Wünschen und Anregungen jederzeit an den Vorstand des Fördervereins wenden.

Auch in Zeiten der Rezession will sich der Förderverein bemühen, Schulprojekte, Lehrmaterialanschaffungen, Schulfahrten und sonstige Maßnahmen, die für die Durchführung eines sinnvollen Schulablaufes notwendig sind, zu unterstützen.

Für die bisher geleistete Unterstützung der Schule sagen wir allen, die durch Beiträge, Spenden und persönlichen Einsatz hierzu beigetragen haben, herzlichen Dank. Ein besonderer Dank gilt denjenigen, die in den früheren Vorständen die Arbeit des Fördervereines organisiert haben. Nur durch private Aktivitäten, die über die übliche Mitwirkung im Schulalltag hinausgehen, kann die Existenz eines Fördervereines für die Zukunft sichergestellt werden.

Buddy

Förderturm

KSW

Schule ohne Rassismus

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie haben leider keine gültige E-Mail-Adresse angegeben.
Bitte geben Sie Ihre Straße und Hausnummer ein.
Bitte geben Sie Ihren Wohnort ein.
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok